Skip to main content

Erweitern Sie Ihr CRM

Compliance

Nie wieder böse Überraschungen

Sie gehen eine neue Geschäftsbeziehung ein und möchten mit Blick auf gesetzliche Compliance-Vorgaben immer auf der sicheren Seite sein? Mit der CRM-Integration zu den SCHUFA Services sind automatisierte Compliance-Checks schon beim Onboarding potenzieller Kunden, Lieferanten und Partner schnell umgesetzt.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Frühzeitige Identifikation von potenziell riskanten Geschäftspartnern oder Transaktionen

  • Compliance-Sicherheit direkt beim Onboarding neuer Geschäftspartner durch SCHUFA-Sanktionslistenprüfung

  • Eine Automatisierung der aktuell manuell durchzuführenden Compliance-Prüfungen

  • Monitoring und Selektion 

  • Minimierung des Risikos von finanziellen Verlusten, Reputationsproblemen und rechtlichen Konsequenzen

  • Eine belastbare Dokumentation der Prüfungen und Ergebnisse

Immer auf der sicheren Seite

Mehr Automatisierung und Sicherheit

Gesetzliche Vorgaben wie die EU-Verordnungen 2580/2001 und 881/2022 zur Terrorismusbekämpfung sowie das aktuell verabschiedete EU-Sanktionspaket gegen Russland verpflichten Unternehmen, ihre Geschäftsbeziehungen hinsichtlich sanktionierter Unternehmen, Personen oder Organisationen zu überprüfen. Daher ist es notwendig, regelmäßige Abgleiche mit aktuellen Sanktionslisten durchzuführen. Mit der Compliance-Erweiterung für CURSOR-CRM, EVI und TINA tun Sie dies unkompliziert aus dem CRM heraus.

Use-Case: Compliance-Prüfung

  • 1. Ein neuer Geschäftspartnerdatensatz wird im CRM angelegt.

  • 2. Die Compliance-Prüfung für diesen Geschäftspartner wird aus dem CRM heraus gestartet.

  • 3. Erste Variante: Beim Sanktionslistenabgleich wurde kein Treffer gefunden. Der Status wird auf "In Ordnung" gesetzt.

  • 4. Zweite Variante: Es wurde eine Sanktionslisten-Übereinstimmung gefunden. Der Geschäftspartner erhält den Status "In Prüfung".

  • 5. Ein Vorgang wird zur weiteren Prüfung an die interne Compliance-Stelle delegiert.

    Sanktionslistenprüfungen mit wenigen Klicks

    Neu angelegte Geschäftspartnerdaten lassen sich im CRM automatisiert mit definierten Sanktionslisten der SCHUFA Compliance Services abgleichen. Die Ergebnisse werden im CRM dokumentiert und können direkt an die zuständige Compliance-Stelle in Ihrem Unternehmen delegiert werden – ohne die gewohnte Benutzeroberfläche verlassen zu müssen. So sind Sie schon während des Onboardings auf der sicheren Seite.


    Handeln Sie stets compliant

    Definieren Sie konkrete Zeitintervalle oder Suchparameter, (z. B. Suchen nach allen Geschäftspartnern, zu denen eine aktive Geschäftsbeziehung besteht, alle Interessenten mit einem offenen Angebot, alle noch nie geprüften Datensätze, u.v.m.) um bestehende CRM-Datensätze zu selektieren und einem Compliance-Check zu unterziehen.