Zum Kundenportal...

Veranstaltungskalender

Marktlokation und Messlokation Workshop

Mittwoch, 14. Juni 2017 - Mittwoch, 14. Juni 2017

 
     

Jetzt anmelden...

energielandschaft energiewende 150x150Mit der Einführung des Interimsmodells zur Marktkommunikation entsteht dringender Handlungsbedarf. Das bisher zentrale Konstrukt „Zählpunkt“ wird in die kaufmännische Sicht („Marktlokation“) und die technische Sicht („Messlokation“) aufgeteilt. Ab dem 1. Februar 2018 sind diese Konstrukte im Sinne einer gesetzeskonformen Marktkommunikation zwingend vorgeschrieben. Damit verbunden ist auch die Vergabe von einheitlichen IDs zu allen Marktlokationen und Messlokationen. Dies bedeutet eine grundlegende Umstellung des Datenmodells. Auch die darauf basierenden fachlichen und technischen Prozesse sind betroffen.

Wie können Sie die neuen gesetzlichen Vorgaben erfüllen? Wie ist das Datenmodell anzupassen und welche Systeme sind führend bei der Umstellung?
Ziel des Workshops ist es primär, Kunden und Interessenten eine Plattform zum Austausch zu bieten. Insbesondere die Umsetzungsvarianten zur Anbindung an das Abrechnungssystem IS-U sollen dabei besprochen werden. Damit verbunden werden Anpassungen in den energiewirtschaftlichen CRM-Lösungen EVI und TINA diskutiert. Da nahezu alle EVU vor identischen Herausforderungen stehen, ist der gemeinsame Austausch eine wertvolle Quelle für eine optimale Entscheidung.

 

Agenda

09:30    Coming Together
10:00    Initialvortrag "Interimsmodell" (ConUti GmbH)
10:30    PART I – Austausch unter EVU
   Vorstellung der diskutierten Umsetzungsvarianten inkl. Vor- und Nachteile
   Erläuterung der Entscheidung für eine dedizierte Umsetzungsvariante (sofern bereits getroffen)
13:00    Networking und Mittagessen
14:00    PART II – Austausch unter EVU
   Vorstellung der diskutierten Umsetzungsvarianten inkl. Vor- und Nachteile
   Erläuterung der Entscheidung für eine dedizierte Umsetzungsvariante (sofern bereits getroffen)
15:15    Diskussion der Auswirkungen auf EVI- und TINA-Lösungen
15:45    Zusammenfassung der Ergebnisse und Festlegung weiterer Schritte

 

Zielgruppe

EVI-/TINA-Projektleiter sowie CRM-Verantwortliche und Systemadministratoren. Kenntnisse zu den geplanten Anpassungen in IS-U sind sehr hilfreich.

 

Teilnahmegebühr

49 € pro Person, inkl. Verpflegung, zzgl. MwSt.

 

Veranstaltungsort
CURSOR Software AG
Friedrich-List-Str. 31
Gießen
35398
Deutschland
+49641-40000-0
http://www.cursor.de